Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Angebot. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über unsere Geschäftsbedingungen.


1. Geltung der AGB und Vertragsabschluss

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Kaufverträge mit Privatkunden und Unternehmen (im Folgenden "Kunden" genannt), die über die Webseite RetailQR.com abgeschlossen werden. Der Kaufvertrag kommt mit dem Betreiber der Webseite RetailQR.com zustande: Romano E-Commerce Consulting (im Folgenden "RetailQR" genannt).

Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

Für Kaufverträge, die auf andere Art, z.B. per Telefon, Fax oder Brief abgeschlossen werden, gelten diese AGB ebenfalls. Die Kunden werden in der Auftragsbestätigung darauf hingewiesen, wo sie die AGB im Internet herunterladen können.

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser AGB als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder unwirksam oder undurchführbar werden, so bleibt dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.


2. Preise

Die angegebenen Preise sind verbindlich und verstehen sich in Schweizer Franken, zuzüglich Lieferkosten, exkl. MWST. Preisänderungen sind jederzeit möglich. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. Art. 10 Abs. 2 MWSTG erhebt RetailQR keine Mehrwertsteuer und weist diese daher auch nicht aus.

RetailQR behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für die Kunden gelten die am Bestelldatum auf der Webseite veröffentlichten Preise.


3. Lieferbedingungen

Das Angebot auf dieser Webseite richtet sich ausschliesslich an Privatkunden und Unternehmen mit Wohnsitz und Lieferadresse in der Schweiz.

Die Lieferung erfolgt normalerweise innerhalb von 2 – 4 Arbeitstagen nach Erhalt der Bestellung. Ist eine längere Lieferfrist notwendig, wird der Kunde spätestens nach Ablauf dieser Zeit informiert. Sollte keine Information erfolgen, ist der Kunde berechtigt, auf die Lieferung zu verzichten. Diesfalls erstattet RetailQR dem Kunden bereits im Voraus bezahlte Beträge zurück. Darüber hinausgehende Ansprüche gegenüber RetailQR bestehen keine.


4. Widerrufsrecht

Ein Widerrufs- oder Rückgaberecht kann RetailQR leider nicht gewähren. Dies ist mit der individuellen Erstellung des Produkts an Ihre Bedürfnisse begründet.


5. Zahlung und Eigentumsvorbehalt

Die Zahlung ist auf folgende Arten möglich:

  • Rechnung (zahlbar innerhalb von 14 Tagen)

Ab der zweiten Mahnung wird eine Mahngebühr von CHF 20.– erhoben. Die dem Kunden gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von RetailQR.


6. Haftung

RetailQR verpflichtet sich, für Systeme die ihm gehören und auf die er Einfluss hat, für Sicherheit nach aktuellem technischen Stand zu sorgen sowie die Regeln des Datenschutzes zu befolgen.

Die Kunden haben für die Sicherheit der Systeme, Programme und Daten zu sorgen, die sich in ihrem Einflussbereich befinden. Die Kunden sollten in eigenem Interesse Passwörter und Benutzernamen gegenüber Dritten geheim halten.

RetailQR haftet nicht für Mängel und Störungen, die er nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen er zusammenarbeitet oder von denen er abhängig ist. Weiter haftet RetailQR nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Kunden oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren können.

Die Kunden sind selbst für die rechtlich zulässige und zweckmässige Formulierung der Gutscheine und Gutscheinbedingungen verantwortlich, die über RetailQR.com im Namen der Kunden an Umfrageteilnehmer versendet werden. Ebenso liegt es im ausschliesslichen Verantwortunsbereich der Kunden, Gutscheine und deren Gewinnwahrscheinlichkeit, Gültigkeitsdauer und Beschriebe korrekt zu erfassen. RetailQR übernimmt keine Prüfung und Bewertung dieser Angaben. RetailQR schliesst jede Haftung gegenüber der Kunden und deren Umfrageteilnehmer aus, insbesondere Haftungsansprüche aus nicht erbrachten Gutscheinleistungen der Kunden gegenüber Umfrageteilnehmern.

RetailQR schliesst jede Haftung, unabhängig von ihrem Rechtsgrund, sowie Schadenersatzansprüche gegen RetailQR und allfällige Hilfspersonen und Erfüllungsgehilfen aus. RetailQR haftet insbesondere nicht für indirekte Schäden und Mangelfolgeschäden, entgangenen Gewinn oder sonstige Personen-, Sach- und reine Vermögensschäden des Kunden.

Vorbehalten bleibt eine weitergehende zwingende gesetzliche Haftung, beispielsweise für grobe Fahrlässigkeit oder rechtswidrige Absicht.


7. Rechtsanwendung und Gerichtsstand

Sämtlichen Verpflichtungen unterstehen dem Schweizer Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich, Kanton Zürich, Schweiz.


Stand: 24. April 2017

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter!